Mehr vom Jadebusen

Fertig verzwirnt mit einem beigen Konenfaden mit Goldglitzer ist der Polwarthkammzug den ich von Ester (Adoptivwolle) gekauft hatte... Ich habe ihn sehr dünn gesponnen weil Polwarth ja so auffluffen soll... Jetzt noch schnell gehaspelt und fotografiert, damit ich euch später ein vor und nach dem waschen zeigen kann... Ich hoffe sehr, daß der Faden schön aufgehen wird, sonst wär mir der Faden zu beige lastig :-((



Kommentare:

  1. Sieht sehr schön aus...bin auf das entspannte Garnbild gespannt :o))

    AntwortenLöschen
  2. für mich "böhmische dörfer" was du mit der wolle "veranstaltest", aber ich bin schon sehr neugierig auf das endergebnis ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen
  3. Sieht auch beigelastig schon klasse aus, finde ich. Nee nee, da läßt sich gewaschen und entspannt noch etwas mehr Farbe rausholen, denke ich. Gut, dass ich (morgen?) ganz nah gucken kann. ;o)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
  4. Ich bin auch mal gespannt - das ist ja noch mal ein anderer vorher-nachher Effekt - gute Idee den für die Farbgestaltung einzusetzen!

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr schöner Kammzug, den Du zu einem tollen Garn gesponnen hast!
    LG Ute

    AntwortenLöschen